Akademisches Gymnasium Linz 1938–1945 Vertreibung und Antisemitismus vor und während des Nationalsozialismus – Schul- und Aufarbeitungsprojekt

Projekt

 

AntragstellerInnen

Verein für kritische Bildungsarbeit und Vergangenheitspolitik

Schwerpunkt

Wissenschaftliche Projekte

Kategorie

Forschungsprojekt

Beschluss

28.05.2013

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Ort

Österreich

Beschreibung

Das Projekt hat zum Ziel, relevante zeitgeschichtliche Aspekte des Nationalsozialismus am und für das Akademische Gymnasium Linz, Spittelwiese aufzuarbeiten. Beim Projekt handelt es sich um ein Schulprojekt bzw. ein Aufarbeitungsprojekt. Zielgruppe sind primär die aktuellen und zukünftigen Angehörigen der Schule (SchülerInnen, Lehrkräfte, AbsolventInnen), sekundär die interessierte Öffentlichkeit, PassantInnen und BesucherInnen der Schule (Einschreibetage, Tag der offenen Tür, Tage öffentlicher Veranstaltungen). Das Projekt hat eine pädagogische Komponente, was die Zielgruppe anbelangt, und eine bildungspolitische Komponente, was die Wahl des methodischen Zugangs anbelangt. Darüber hinaus ist es ein Erinnerungs- und Gedenkprojekt, da es sich erstmals den jüdischen SchülerInnen der Schule, darüber hinaus weiteren durch den Nationalsozialismus verfolgten oder ermordeten Personen widmet, und die Basis für Gedenk- und Erinnerungszeichen usw. in der Schule schafft.

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.