KZ-Memorial Gusen: Errichtung einer Gedenkstätte für Opfer des Nationalsozialismus

Projekt

 

AntragstellerInnen

Bundesministerium für Inneres – Internationales Personenkomitee Gusen

Schwerpunkt

Gedenken / Erinnern

Kategorie

Denkmal

Beschluss

06.05.2002

Fördermittel

"Raubgold"-Fonds

Ort

Österreich

Beschreibung

Das Nebenlager Gusen, samt seinen Lagern Gusen I, II und III war das größte Nebenlager des KZ Mauthausen. Die Grausamkeiten, die sich dort ereignet haben, stehen außer Zweifel. Heute ist außer dem KZ-Memorial, welches rund um den ehemaligen Krematoriumsofen erbaut wurde, nicht viel übriggeblieben. Die Gedenkkultur in Gusen soll intensiviert werden. Die Sanierung des Memorials und die Neugestaltung des Vorplatzes sollen rechtzeitig zur Befreiungsfeier am 4. Mai 2002 abgeschlossen werden.

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.