Ely Jacques Kahn – Portrait eines Jahrhunderts

Projekt

 

Beschreibung

Ausgangspunkt des Films ist das Nachkommen-Treffen in Hohenems vom 27. – 30. Juli, an dem auch Mitglieder der Familien Kahn und Rosenthal teilnehmen. Susan Shimer-Rosenthal etwa ist Präsidentin der „Friends of the Jewish Museum Hohenems“ in New York. Dort werden die Filmemacher auch mit Mitgliedern der Familien Kahn und Rosenthal zusammentreffen, namentlich mit Ely Jacques Kahn III., dem Enkel des Architekten, sowie mit der Archivarin der Columbia University, die den Nachlass Kahns betreut. In Österreich ist nur wenig über die Lebenswege dieser Designer, Architekten, Künstler bekannt. Dabei werden ihre Werke bis heute produziert wie etwa der Produktionsvorgang einer Keramikgruppe von Valley Wieselthier in der Porzellanmanufaktur Augarten. Kahn schlägt immer wieder Brücken zwischen Österreich und den USA – in menschlicher, beruflicher und künstlerischer Hinsicht. Seine Erben erzählen von seinem Vermächtnis.

AntragstellerInnen

KSR Filmproduktion

Website

Standort

Beschluss

02.03.2018

Kategorie

Filmprojekt

Schwerpunkt

Gedenken / Erinnern

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.