Das Protokoll – Ein absurdes Stück über eine ganz normale Konferenz

Projekt

 

AntragstellerInnen

Roma Volkshochschule Burgenland

Schwerpunkt

Gedenken / Erinnern

Kategorie

Kunst- und Kulturprojekt

Beschluss

19.11.2018

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Ort

Österreich

Beschreibung

Die Roma Volkshochschule Burgenland entwickelt mit der Theaterinitiative Burgenland ein Theaterstück auf Grundlage des Protokolls der sogenannten „Oberwarter Zigeunerkonferenz“ von 1933. Die TeilnehmerInnen der Konferenz von Oberwart waren keine Nationalsozialisten, es waren Vertreter des damaligen Parlaments. Von dieser Konferenz existiert ein sehr detailliertes Protokoll, das abgesehen von den inhaltlichen Aspekten und Redebeiträgen der TeilnehmerInnen auch die Stimmung unter den KonferenzteilnehmerInnen und die Resonanz, welche die zum Teil radikalen und menschenverachtenden Ideen bei den Anwesenden hervorriefen, dokumentiert. Ausgehend von der Textvorlage eines Protokolls der Wortmeldungen und der dort beschriebenen Emotionen bei dieser Konferenz soll das Stück auf analoge Tendenzen und Entwicklungen verweisen, die auch am Beginn des 21. Jahrhunderts in unterschiedlichen Medien vorhanden sind.

Website

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.