2 Gedenk- und Bildungsfahrten

Projekt

 

AntragstellerInnen

Arbeitsgemeinschaft der KZ-Verbände und Widerstandskämpfer Österreichs

Schwerpunkt

Gedenken / Erinnern

Kategorie

Gedenkveranstaltung

Beschluss

19.11.2018

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Ort

Österreich

Beschreibung

Es sind zwei Gedenkreisen geplant. Im Rahmen einer Gedenk- und Bildungsfahrt im September 2018 werden in Polen und in Tschechien NS-Gedenkstätte, unter anderem Theresienstadt, Lodz, Groß-Rosen und Chelmno besucht. Die Aktion Reinhard war ein Tarnname für die systematische Ermordung aller Juden und Roma des Generalgouvernements in der Zeit des Nationalsozialismus. Im Rahmen einer zweiten Gedenk- und Bildungsfahrt im April 2019 werden in Polen die Vernichtungslager/Ghettos/Konzentrationslager auf dem Gebiet des ehemaligen Generalgouvernements besucht: Belzec, Sobibor, Treblinka, Warschau und Majdanek – Aktion Reinhard. Die Teilnehmeranzahl beläuft sich jeweils auf 25-30 Reisende. In der zweiten Etappe soll im April 2019 eine Gedenk und Bildungsfahrt „Aktion Reinhard“, in Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte Majdanek, stattfinden. Hierbei werden jeweils 36 TeilnehmerInnen erwartet.

Website

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.