Kosten für Projektorganisation

Projekt

 

AntragstellerInnen

Verein zur Errichtung einer Namensmauern-Gedenkstätte für die in der Shoah ermordeten jüdischen Kindern, Frauen und Männern aus Österreich

Schwerpunkt

Gedenken / Erinnern

Kategorie

Denkmal

Beschluss

19.11.2018

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Ort

Kanada

Beschreibung

Seit sehr vielen Jahren betreibt Herr Kurt Tutter, Vorsitzender des oben genannten Vereins die Errichtung einer Gedenkstätte für die in der NS-Zeit ermordeten Jüdinnen und Juden Österreichs. Der Nationalfonds hat die Tätigkeit des Herrn Tutter über die Jahre begleitet und diese immer wieder in Form von Projektförderungen finanziell unterstützt. 2018 hat das vorliegende Projekt verstärkt neue Aktualität erfahren. Aus diesem Grund musste Herr Tutter sowohl im März als auch im September 2018 nach Wien anreisen und eine Zeit lang in Wien verweilen, um Gespräche mit den für die Umsetzung des Projekts zuständigen Stellen wahrnehmen zu können. Herr Tutter ist Pensionist und kann somit die vielen Reisen, die er aus Kanada antritt, finanziell nicht allein bewältigen. Aus diesem Grund wird der Nationalfonds ausnahmsweise gebeten, Reisekosten für die zwei im Jahr 2018 erfolgten Reisen zu übernehmen.

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.