Jüdisches Erbe in Heidenreichstein

Projekt

 

AntragstellerInnen

Stadtgemeinde Heidenreichstein

Schwerpunkt

Gedenken / Erinnern

Kategorie

Gedenktafel

Beschluss

19.11.2018

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Ort

Österreich

Beschreibung

Der Aufstieg Heidenreichsteins zum industriellen Zentrum des Oberen Waldviertels im vorigen Jahrhundert wäre ohne den Beitrag jüdischer UnternehmerInnen nicht möglich gewesen. Aus Anlass des Gedenkjahres möchte die Stadtgemeinde Heidenreichstein dieses Erbe würdigen. Bei der Veranstaltung am 18. Oktober 2018 wird im Friedhof der Stadt ein Gedenkstein mit folgender Inschrift enthüllt: „Zum ehrenden Gedenken an die jüdischen Bürgerinnen und Bürger der Stadt Heidenreichstein, die während der Jahre 1933-1945 verfolgt und Opfer des Holocaust wurden“. Danach wird im Veranstaltungssaal der Gemeinde das Buch „Jüdische Familien im Waldviertel und ihr Schicksal“ vorgestellt und der Verfasser des Kapitels über Heidenreichstein (Mag. Karl Immervoll) wird über seine Recherchen berichten. Die Stadtgemeinde Heidenreichstein sucht beim Nationalfonds um Unterstützung zur Errichtung der Gedenktafel an.

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.