Die österreichischen Toten von Maly Trostinec Der Wald der Erinnerungen und das Massiv der Namen

Projekt

 

AntragstellerInnen

Verein IM-MER (Initiative Malvine – Maly Trostinec erinnern) zum Gedenken an die österreichischen Opfer der Shoah in Weißrussland

Schwerpunkt

Gedenken / Erinnern

Kategorie

Buchprojekt

Beschluss

19.11.2018

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Ort

Österreich

Beschreibung

Auch wenn noch nicht definitiv feststeht, wann die Eröffnung der österreichischen Gedenkstätte in Maly Trostinec stattfinden wird, so ist doch seit der symbolischen Grundsteinlegung am 29. Juni 2018 sicher, dass diese von der Republik Österreich errichtet werden soll. Dieses Konzept geht davon aus, dass die Eröffnung im Frühjahr 2019 stattfinden wird, auch kann das Buch erst nach der tatsächlichen Fertigstellung der österreichischen Gedenkstätte, die der zentrale Anlass für die Konzeption dieses Buches ist, erscheinen, um die Errichtung und Eröffnung abzubilden. Das Buch soll die Geschichte der Initiative Malvine (2009), die Gründung des Vereins IM-MER (2010), die Gedenkarbeit des Vereins, die Gedenkreisen, das Aufhängen der Namensschilder und damit das Wachsen des österreichische Walds der Erinnerung, das Einbringen der Petition für eine österreichische Gedenkstätte bis zur symbolischen Grundsteinlegung am 29. Juni 2018 und danach weiter bis zur Errichtung und Eröffnung der Gedenkstätte beinhalten. Weitere Kapitel sind ebenfalls geplant.

Website

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.