Ausstellung zum Häftlingsrevier im KZ Ravensbrück

Projekt

 

AntragstellerInnen

Österreichische Lagergemeinschaft Ravensbrück

Schwerpunkt

Gedenken / Erinnern

Kategorie

Ausstellung

Beschluss

17.06.2019

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Ort

Österreich

Beschreibung

Im Mittelpunkt der Wanderausstellung über das Krankenrevier im KZ Ravensbrück steht die Arbeit des medizinischen Häftlingspersonals im Frauenlager. Sie behandelt Themen wie den Einsatz von Häftlingen als Ärztinnen und Pflegerinnen, die Krankheiten im Lager, Arbeitsunfälle, Medizinische Verbrechen, Hygiene, KZ-Abteilung Lagerarzt, Geburtenabteilung, Pathologie, Zeichnungen als Dank, Britische Prozesse in Hamburg, Ravensbrück-Prozess in der Sowjetunion und vieles mehr. Erstmals wurde die Wanderausstellung am 16. April 2016 in der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück gezeigt und tourt seitdem durch Deutschland. Wir möchten nun die Ausstellung in den Ausstellungsräumen der Bibliothek des Instituts für Zeitgeschichte an der Universität Wien zeigen, und zwar von Oktober 2019 bis März 2020.

Website

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.