Fahrt der Landesgruppe Salzburg zur Befreiungsfeier in die KZ-Gedenkstätte Mauthausen am 05. Mai 2019

Projekt

 

AntragstellerInnen

Arbeitsgemeinschaft der KZ-Verbände und Widerstandskämpfer Österreichs

Schwerpunkt

Gedenken / Erinnern

Kategorie

Gedenktafel

Beschluss

17.06.2019

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Ort

Österreich

Beschreibung

Im Gedenken an die Opfer des NS-Konzentrationslagers Mauthausen und seiner Außenlager finden jährlich Veranstaltungen zur Erinnerung an die Befreiung durch die US-Streitkräfte statt. An der Gedenkveranstaltung am 05. Mai 2019 nehmen VertreterInnen fast aller europäischen Länder teil. So auch die Arbeitsgemeinschaft der Opferverbände und WiderstandskämpferInnen Österreichs mit ihren Mitgliedern und Landesverbänden. Weitere TeilnehmerInnen sind Opfer mit ihren Begleitern, Jugendliche, Angehörige der Opfer der NS-Verfolgung sowie LehrerInnen und Lehrlinge. Die TeilnehmerInnen der Arbeitsgemeinschaft gehen auch heuer wieder im Gedenken an die Frauen und Männer des österreichischen Widerstandes, der ermordeten JüdInnen, Roma und Sinti sowie der aus religiösen und anderen Gründen Verfolgten des NS-Terrors an der Spitze der österreichischen Organisationen. Weitere TeilnehmerInnen sind Opfer mit ihren Begleitern. Insgesamt werden 50 TeilnehmerInnen erwartet.

Website

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.