Erinnerungszeichen zu Widerstand, Verfolgung und Befreiung in Tirol von Horst Schreiber

Projekt

 

Beschreibung

Die vom Historiker Horst Schreiber herausgegebene Dokumentation erfasst möglichst alle Erinnerungszeichen, die sich auf Widerstand und Verfolgung im Nationalsozialismus sowie die Befreiung vom NS-Terror-Regime in Tirol beziehen. Zu den namentlich genannten Opfern werden die biografischen Daten erhoben, dadurch können die Namen auf den Erinnerungszeichen mit konkreten Schicksalen verbunden werden. Die Daten der dokumentarischen Erfassung der Gedenkzeichen werden wissenschaftlich ausgewertet. In einem eigenen Beitrag soll die Entwicklung der Gedenkkultur zum Nationalsozialismus in Tirol seit 1945 der Gedenkorte analysiert und in Beziehung zur gesamtösterreichischen Entwicklung gesetzt werden.

AntragstellerInnen

Studienverlag

Website

Standort

Beschluss

17.06.2019

Kategorie

Buchprojekt

Schwerpunkt

Gedenken / Erinnern

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.

Publikationen / Medien

 

Titel

Gedächtnis Landschaft Tirol

Untertitel

Zeichen der Erinnerung an Widerstand, Verfolgung und Befreiung 1938-1945

Verlag

StudienVerlag

Ort

Innsbruck

Erscheinungsjahr

2019

ISBN

3706554909

Titelbild