Der Nachlass Rudolf Friemel – „Die Hochzeit von Auschwitz“

Projekt

 

Beschreibung

Wie bereits im vorangegangenem Projekt „Der Nachlass Rudolf Friemel – Ausstellung und Begleitpublikation“, ist es dem Verein für Erinnerungskultur gelungen, den Enkel von Rudolf Friemel (geboren 11.05.1907 in Wien, gestorben am 30.12.1944 im KZ Auschwitz) in Südfrankreich ausfindig zu machen. Der Enkel, Rodolpho Friemel, war im Besitz von herausragenden Dokumenten über das Leben und Sterben seines Großvaters, der als österreichischer Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, Mitglied des Lagerwiderstands im KZ Auschwitz-Birkenau und vor allem als Bräutigam der berühmten Hochzeit von Auschwitz bekannt ist. Ziel des Projekts ist es, eine Ausstellung im Haus der Geschichte mit dem Titel "Die Hochzeit von Auschwitz" - der Nachlass Rudolf Friemel zu zeigen.

AntragstellerInnen

Verein für Erinnerungskultur zur Geschichte der NS-Zeit in Österreich

Standort

Beschluss

15.05.2020

Kategorie

Ausstellung

Schwerpunkt

Gedenken / Erinnern

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.