Krisen - Spuren

Projekt

 

Beschreibung

Das Projekt „Krisen-Spuren“ hat die Konzeption, Durchführung und Evaluierung eines Jugendbildungsprojekts zu den Themen Antisemitismus und Extremismus in Krisenzeiten zum Ziel. Zielgruppe sind Jugendliche ab 16 Jahren sowie deren zuständige PädagogInnen. Im Zuge des Projekts sind unter anderem folgende Aktivitäten vorgesehen: Die Konzeption eines halbtägigen Jugendworkshops, die Durchführung des Jungedworkshops mit 200 Jugendlichen aus verschiedenen Bildungseinrichtungen und die Abhaltung einer fünftägigen Aktionswoche gegen Antisemitismus und Extremismus mit 16 ausgewählten Jugendlichen. Weiters wird ein Schwerpunkt auf die digitale Verbreitung der erarbeiteten Materialien und Projektergebnisse unter PädagogInnen und MulitplikatorInnen sowie weiteren Jugendlichen gelegt.

AntragstellerInnen

Sapere Aude - Verein zur Förderung der Politischen Bildung

Website

Standort

Österreich

Beschluss

21.12.2020

Kategorie

Symposium, Seminar, Tagung, Konferenz, Workshop

Schwerpunkt

Gedenken / Erinnern

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.