Acquisition of Austrian Holocaust Documentation

Projekt

 

Beschreibung

Das bereits gesammelte Material wurde in den letzten Jahren aus diversen Beständen kopiert und spiegelt vor allem die Interaktionen zwischen den Jüdinnen und Juden und der NS-Verwaltung wider. Die Auswertung des Materials beleuchtet unterschiedliche Bereiche des täglichen Lebens, mit denen die Jüdinnen und Juden zu kämpfen hatten. Aus den diversen Fragmenten entsteht ein Gesamtbild des jüdischen Lebens und der jüdischen Verfolgung in Österreich. Aktuell sammelt Yad Vashem weiterhin Dokumente vom Volksgericht; diese vermitteln ein umfassendes Bild der Verfolgung in Österreich und geben Einblicke in Gerichtsverfahren gegen Einzelpersonen. Eine weitere sehr große Sammlung stellt die des Nazi-Gauamts für Sippenforschung dar. Die Sammlung enthält wichtige jüdische genealogische Aufzeichnungen. Eine Gliederung dieser Sammlung bezüglich Abstammungsnachweises zur Abstammungsprüfung wird noch durchgeführt.

AntragstellerInnen

Yad Vashem – The Holocaust Martyrs’ and Heroes’ Remembrance Authority

Website

Standort

Israel

Beschluss

28.06.2021

Kategorie

Archiv

Schwerpunkt

Wissenschaftliche Projekte

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.