Steine der Erinnerung im Gedenken an die jüdischen BürgerInnen der Stadt Melk

Projekt

 

Beschreibung

Ziel dieses Projekts ist es, die Namen und Schicksale der Melker BürgerInnen jüdischer Herkunft wieder in die lokale und regionale Erinnerung zu bringen, sich gemeinsam mit SchülerInnen aus der Region ihren Biografien anzunähern und ihnen ein dauerhaftes Gedenken zu bewahren. Zu diesem Zweck sollen in der Stadt Melk mehrere Steine der Erinnerung gesetzt werden.

AntragstellerInnen

Verein Merkwürdig - Zeithistorisches Zentrum Melk

Standort

Beschluss

20.12.2021

Kategorie

Gedenktafel

Schwerpunkt

Gedenken / Erinnern

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.