Ernst Fettner: „Geh‘ du voran“ Herausgabe der Erinnerungen von Ernst Fettner durch Jana Waldhör

Projekt

 

Beschreibung

Im Zentrum des Buchprojekts steht das Leben des 1921 geborenen und heute in Wien lebenden Ernst Fettner. Bereits in den frühen 1990er-Jahren begann Ernst Fettner damit, seine Geschichte aufzuschreiben. In drei tagebuchartigen Fotoalben dokumentiert er, was er bisher erlebte: die Jugendjahre im jüdischen Waisenhaus in Baden, seine Erfahrungen als Lehrling in verschiedenen Wiener Betrieben vor dem Hintergrund der Machtergreifung der Nationalsozialisten und die damit verbundene Flucht nach Großbritannien, wo er schließlich auf einer Farm in Norden Schottlands landet. Dort erreichen ihn verzweifelte Briefe seiner Familie, die er in Wien zurücklassen musste und die großteils im Konzentrationslager ermordet wurden. Neben herzlichen Wünschen seiner kleinen Geschwister spiegeln die Briefe die Verzweiflung des Vaters wider, der nicht zuletzt aufgrund der tödlichen Bürokratie der Nationalsozialisten seine ganze Hoffnung in den Sohn setzt. Doch in der Abgeschiedenheit der schottischen Farm und in einer fremden Sprache ist es auch für den jungen Ernst Fettner schwierig, Zertifikate für seine Geschwister zu bekommen. Das Buch möchte die Geschichte von Ernst Fettner in kleinen Episoden und Fragmenten sowie originalen Briefen aus der Zeit des Krieges erzählen, begleitet von Fotografien, die Ernst Fettner im Exil und später wieder in Österreich aufnahm. Dieses Fotomaterial verleiht seiner Erinnerung einen geradezu dokumentarischen Charakter.

AntragstellerInnen

CLIO – Verein für Geschichts- und Bildungsarbeit

Website

Standort

Beschluss

20.12.2021

Kategorie

Buch

Schwerpunkt

Gedenken / Erinnern

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.