Begleitung von Überlebenden der NS-Verfolgung in der letzten Lebensphase – 2022

Projekt

 

Beschreibung

Im Rahmen dieses Projektes betreut das Psychosoziale Zentrum ESRA jene heute in Österreich lebenden, hoch betagten ehemaligen Opfer des NS-Regimes, bei denen in ihrer letzten Lebensphase eine schwere chronische oder lebensbedrohende Krankheit auftritt. Das Team des Psychosozialen Zentrums ESRA kennt diese PatientInnen in sehr vielen Fällen bereits aus der Zeit vor ihrer schweren Erkrankung und kann so die PatientInnen entsprechend stützen und in der Therapie auf diese ganz spezielle Symptomatik eingehen.

AntragstellerInnen

ESRA – Psychosoziales Zentrum

Website

Standort

Beschluss

26.04.2022

Kategorie

Soziales Programm

Schwerpunkt

soziale / sozialmedizinische Projekte

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.