Gedenkstätte für die am 14.04.1942 ausgesiedelten 25 Familien der Marktgemeinde Finkenstein

Projekt

 

Beschreibung

Das Zentrale Bemühen sind nach wie vor die Bildungsarbeit und Schaffung von Möglichkeiten für kulturelle Aktivitäten. Das Singen und das Spielen stellen unverzichtbare Kostbarkeiten für die Entwicklung und den Fortbestand der slowenischen Volksgruppe unter dem Mittagskogel am Faaker See dar. Der Verein will ein dominantes und markantes sowie kostbares Zeichen setzen. Am 15. April 1942 wurden 25 Kärntner slowenische Familien aus dem jetzigen Vereinsbereich aus ihren Häusern und Höfen vertrieben und nach Deutschland zwangsausgesiedelt, wo sie mehr als drei Jahre unter unmenschlichen Bedingungen lebten und Zwangsarbeit leisten mussten. Ziel des Projekts ist es, diesen Familien eine Erinnerungs-Stele zu widmen, die vom Künstler Valentin Oman gestaltet wird: aus Krastaler Marmor mit sandgestrahlter Schrift.

AntragstellerInnen

Slowenischer Kulturverein Jepa Basko jezero

Website

Standort

Österreich

Beschluss

26.04.2022

Kategorie

Gedenktafel

Schwerpunkt

Gedenken / Erinnern

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.