30 Jahre Rechnitzer Flüchtlings- und Gedenkinitiative. Ein Beispiel für den Wandel in der Gedenkkultur durch zivilgesellschaftliches Engagement

Projekt

 

Beschreibung

Am Beispiel des Vereins RE.F.U.G.I.U.S. – Rechnitzer Flüchtlings- und Gedenkinitiative, die 1992 gegründet wurde, soll in dieser Publikation aufgezeigt werden, wie durch die Arbeit zivilgesellschaftlicher Gruppierungen auf regionaler und lokaler Ebene gegen politische und gesellschaftliche Widerstände eine neue Gedenk- und Erinnerungskultur implementiert werden konnte. Dazu werden historische Fakten sowie das politische und gesellschaftliche Umfeld, in dem der Verein tätig wurde und bis heute aktiv ist, beleuchtet.

AntragstellerInnen

RE.F.U.G.I.U.S. – Rechnitzer Flüchtlings- und Gedenkinitiative

Website

Standort

Beschluss

26.04.2022

Kategorie

Buchprojekt

Schwerpunkt

Gedenken / Erinnern

Fördermittel

Nationalfonds-Budget

Hinweis

Inhalt und Beschreibung der Projekte basieren grundsätzlich auf Angaben der jeweiligen AntragstellerInnen. Diese werden vom Nationalfonds für die Veröffentlichung auf der Website redigiert und anschließend ins Englische übersetzt. Trotz sorgfältiger Prüfung kann keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten übernommen werden.