"Erlesene" Erinnerungen von ZeitzeugInnen zum Jahr 1938

Zum Gedenken an den 80. Jahrestag des Einmarschs deutscher Truppen in Österreich präsentiert der Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus Videos mit Auszügen aus lebensgeschichtlichen Erinnerungen von NS-Opfern, die von MitarbeiterInnen des Nationalfonds und des Allgemeinen Entschädigungsfonds gelesen werden.

2008, anlässlich des 70. Jahrestages des „Anschlusses“, begann der Nationalfonds mit der Veröffentlichung von Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus auf seiner Website. Seither wird diese lebensgeschichtliche Online-Sammlung fortlaufend ergänzt. In den veröffentlichten Erinnerungen werden einzelne Schicksale und persönliche Wahrnehmungen der historischen Ereignisse reflektiert. Jede Lebensgeschichte wird außerdem mit historischen sowie aktuellen Fotos und Dokumenten bereichert.

Die Lebensgeschichten-Sammlung des Nationalfonds umfasst inzwischen über 120 schriftliche Erinnerungen von AntragstellerInnen des Nationalfonds und des Allgemeinen Entschädigungsfonds in englischer und deutscher Sprache online.

Was erzählen die Betroffenen über die Ereignisse im Jahr 1938? Hören und lesen sie mit!