Band 6 Erinnerungen. Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus

Der Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus widmet den sechsten Band seiner Buchreihe „Erinnerungen. Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus“ den Überlebenden des KZ Auschwitz-Birkenau.

In zwei Teilbänden geben 20 autobiografische Zeugnisse von Überlebenden aus unterschiedlichen Opfergruppen einen tiefen Einblick in Lageralltag, Tod und Überleben in Auschwitz. Die Publikation steht im engen Zusammenhang mit der Eröffnung der neuen Österreich-Ausstellung im Staatlichen Museum Auschwitz-Birkenau. Obwohl eigenständiger Band der Buchreihe, versucht er, eine Brücke zur 2021 neu eröffneten Ausstellung zu schlagen.

Mit einem umfassenden historischen Glossar und Gastbeiträgen von Albert Lichtblau und Hannes Sulzenbacher aus dem kuratorisch-wissenschaftlichen Team der Ausstellung und Herta Neiß, Vorstandsmitglied der Österreichischen Lagergemeinschaft Auschwitz und des Internationalen Auschwitz Komittees, sowie von Claire Fritsch, der Leiterin der Koordinierungsstelle im Nationalfonds zur Neugestaltung der österreichischen Ausstellung.

Erscheinungsdatum: Oktober 2021

Inhaltsverzeichnis Band 6/1 (PDF)

Flyer (PDF)

Buch bestellen

Renate S. Meissner im Auftrag des Nationalfonds (Hg.), Wien 2021, 672 Seiten, 2 Bände (deutsch). ISBN 978-3-9504794-1-6